• bran
    bran
  • lacul-rosu
    lacul-rosu
  • sighi
    sighi

Umfassende Rumänien Rundreise

 

Erlangen Sie einen Überblick über die Hauptsehenswürdigkeiten Rumäniens. Lassen Sie vom Charme des Peles Schloβes, der Moldauklöster und der Kirchenburgen in Siebenbürgen verzaubern. Als Kultur- und Wirtschaftszentrum des Landes entdecken wir zusammen auch die Hauptstadt des Landes, Bukarest.

 

1. Tag: Bukarest Paris des Ostens

Gegen Mittag landen Sie in Rumäniens Hauptstadt, Bucuresti / Bukarest. Transfer zum Hotel wo Sie auf Ihren Reiseleiter treffen werden. Ein Spaziergang in der Altstadt des sogenannten “Paris des Ostens” lohnt sich immer. Zum Abendessen trifft die gesamte Gruppe aufeinander.

2. Tag: Auf den Spuren von Dracula

Nach dem Frühstück, verlassen wir Bukarest Richtung Norden. Unser erster Halt ist in Bran / Törzburg bei der berühmten “Dracula“ Burg*. Lassen Sie sich überraschen. Zu Mittag kommen wir in Brasov / Kronstadt an. Die Stadt wurde im 12. Jh. vom Deutschen Ritterorden gegründet. Ein markantes Wahrzeichen der Stadt ist die 1477 erbaute Schwarze Kirche. Am Nachmittag beziehen wir unser Hotel.

3. Tag: Durch die Karpaten

Der Tag beginnt mit der Besichtgung der Kirchenburg in Prejmer / Tartlau. Die Kirchenburg gehört zu den UNESCO Weltkulturerben und ist eine der schönsten Kirchenburgen Siebenbürgens. Weiterfahrt entlang des Roten Sees, durch die Bicaz-Klamm und die wunderschöne Landschaft der Ostkarpaten in die Bukowina. Abends erreichen wir Suceava.

4. Tag: Die Moldauklöster

Heute besuchen wir drei der berühmtesten Moldauklöster in der Bukowina: Moldovita, Voronet und Sucevita. Gemeinsam sind ihnen die herrliche Lage in bewaldeten Tälern, die harmonische Bauausführung und die prächtigen Fresken. Am bekanntesten ist das Kloster Voronet, auch die „Sixtinische Kapelle des Ostens“ genannt. Wunderschön ist das monumentale Fresko des „Jüngsten Gerichts“, welche die gesamte Westwand der Klosterkirche bedeckt. Den Abend schlieβen wir in rumänische Traditionen ab und servieren das Abendessen bei einer Bauernfamilie.

5. Tag: Zurück nach Siebenbürgen

Heute geht die Fahrt zurück nach Siebenbürgen. Über den Borgo Pass erreichen wir als erstes Bistrita / Bistritz. Kurzen Halt in der Altstadt. Am Nachmittag erreichen wir unser Tagesziel: Sighisoara / Schäβburg. Wir unternehmen einen ausführlichen Spaziergang durch die Altstadt. Schäßburg gilt als eine der schönsten noch bewohnten Burgen Europas und besitzt einen nahezu vollständig erhaltenen mittelalterlichen Architekturkern.

6. Tag: Die hügellandschaft Transsilvaniens

In Biertan / Birthälm werden wir uns die Imposanteste Kirchenburg der Siebenbürger Sachsen anschauen. Unter anderen verlockend an der Kircheburg ist das Ehegefängnis, welches an die Zeiten erinnern soll, als Scheidungen kaum vorstellbar waren. Mittags erreichen wir schon Sibiu / Hermannstadt. Die Vorzeigestadt Siebenbürgens entdecken wir auf einen Stadtrundgang, auf dem wir unter anderen auch auf die Lügenbrücke stehen werden.

7. Tag: Zurück in die Hauptstadt

Auf der Fahrt von Hermannstadt nach Bukarest, machen wir einen Halt im Kloster von Cozia. Gegen Mittag erreichen wir dann die Hauptstadt. Die Stadtrundfahrt führt uns an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, den Triumphbogen, das Athenäum, den Revolutionsplatz und natürlich auch am „Volkshaus“* vorbei. Das Letztere werden wir auch von innen besichtigen. Wir beziehen unser Hotel für den letzten Abend in Rumänien.

8. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück wird es Zeit, uns zu verabschieden und „LA REVEDERE“ zu sagen.

Name:

Email:

Nachricht:

en
Contact

Piata Schiller nr.4 | Sibiu | Rumanien

Tel: +40 720 901 091

E-mail: info@go-east.eu